Aktuelles

Die GobD ist seit dem 01.01.2017 verpflichtend für jedes Unternehmen.

01.01.17

Die GobD „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und...

Zur Übersicht

Netzwerken: IPv6

Kursinformationen

Voraussetzungen: Teilnahme am Workshop Grundlagen von TCP/IP oder grundlegende TCP/IP-Kenntnisse.
Kurzbeschreibung: Es wird ein Debian GNU/Linux-System installiert, konfiguriert und per IPv6 mit anderen Systemen des Workshops sowie dem IPv6-Internet verbunden.
Zielgruppe: IT-Mitarbeiter aller Leitungsebenen, die sich auf die Einführung von IPv6 vorbereiten möchten.
Umfang: ca. 2-3 Tage

Inhalte des Workshops:

  • Auffrischung der Grundlagen von TCP/IP
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu IPv4
  • Parallelbetrieb von IPv4 und IPv6 (Dual Stack), Transitionsmöglichkeiten
  • Adresstypen und Möglichkeiten der (Auto-) Konfiguration
  • Basiskonfiguration
  • DNS mit und unter IPv6
  • DHCPv6
  • Dienste unter IPv4/IPv6: SMTP, HTTP, ...
  • Werkzeuge zur Fehlersuche
  • Firewalling mit IPv6
  • Tunneling von IPv6 durch das IPv4-Internet
  • Stolpersteine bei der Migration von IPv4 zu IPv6

Bereiten Sie sich auf die Zukunft des Internet vor, solange Sie noch Zeit haben

In der Fachpresse wird schon länger darüber berichtet: Die herkömmlichen IP-Adressen, mit deren Hilfe alle Systeme im Internet miteinander kommunizieren, gehen zur Neige. Das aktuelle Internetprotokoll Version 4 muss abgelöst werden. Der Nachfolger steht seit Jahren fest: IPv6.

Lernen Sie jetzt in unseren Praxis-Workshops, wie Sie das störungsfreie Miteinander der beiden Protokollversionen IPv4 und IPv6 planen, aktivieren und administrieren.

Stellen Sie uns Ihre speziellen Fragen rund um die Migration von IPv4 zu IPv6.