Aktuelles

Die GobD ist seit dem 01.01.2017 verpflichtend für jedes Unternehmen.

01.01.17

Die GobD „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und...

Zur Übersicht

FoX control

Die FoX control ist unsere kleinste Maschine und kann in diverse vorhandene oder auch eigenständige Gehäuse eingebaut werden. Sie besteht aus einer hochgradig integrierten Systemplatine basierend auf einem ARM Cortex A8 Prozessor mit einer Vielzahl von peripheren Schnittstellen, die auf zwei Pfostenleisten dem Benutzer für eigene Erweiterungen wie z.B. die Aufnahme von Messdaten und die Steuerung von Aktoren zur Verfügung stehen. Wir setzen die FoX control für die vielfältigsten Steuerungs- und Überwachungsfunktionen (Remote-Monitoring) ein. Sowohl die digitalen als auch die analogen Schnittstellen können über Optokoppler potentialfrei an die zu messende und zu steuernde Umgebung angeschlossen werden.

Als Massenspeicher für das Betriebssystem Debian Linux und Benutzerdaten steht eine 16GB Micro-SD Karte zur Verfügung. Optional lassen sich auch größere SSDs bzw. Festplatten in die FoX control integrieren.

Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über weitere Details und freuen uns auf ein persönliches Gespräch über Ihre spezifischen Anforderungen.

Die FoX control ist standardmäßig mit folgende Funktionen ausgestattet:

  • 2 x USB Ports
  • JTAG Port
  • Micro-SD Slot für Firmware und Daten
  • LED Leuchten für den Betriebsstatus
  • 2 x 46 Pin Expansionsstecker
  • Diverse Interfaces wie z.B. CAN-Bus, SPI-Bus, I2C-Bus, A/D-Umsetzer
  • PWM-Ausgang
  • Optional: Potentialfreie und galvanische Entkopplung der analogen und digitalen Interfaces
  • Optional: Automatisierte Sicherheits- und Service-Updates (SuSU)
Maße der Platine (BxTxH) 86 mm x 53 mm x 10 mm
CPU 720 MHz ARM AM3359
Speicher 256 MB DDR2
Netzwerk 1 × 10/100 MBit/s
Festplatte 1 x 16GB Micro SD-Karte
Power Spannungsversorgung mit 5 V Steckernetzteil (max.: 500mA) oder über USB
Anschlüsse (3,3V)
  • 2 x USB 2.0 (1 x Micro-USB)
  • 2 x SPI
  • 2 x I2C
  • 4 x Serial
  • 66 GPIO
  • 2 x CAN-Bus
  • 8 x PWM Output
  • 4 x Timer Output
  • 7 x 100K A/D Umsetzer
Optional Ein- und Ausgänge können potentialfrei und optisch entkoppelt geschaltet werden

Die FoX control wird für vielfältige Überwachungs- und Steuerungsfunktionen eingesetzt. Auf Grund der Vielzahl von unterstützten Bus-Systemen wie z.B. SPI oder CAN ist der Einsatz in den unterschiedlichsten Applikationen möglich. Dies beginnt bei der einfachen Aufnahme und Verarbeitung von Umweltparametern wie z.B. Temperatur, Druck, Geschwindigkeit (die Anbindung von Standard-Sensoren mittels 1-wire Bus-Modul oder auch über eventbasierte Abfrage ist verfügbar), deren Vorverarbeitung und Übertragung per VPN, eMail oder auch SMS an entfernte Systeme. Darüber hinaus können mit der FoX control auch viele Funktionen des zu überwachenden Systems gesteuert werden, um z.B. präventiv Schäden zu vermeiden.